Immer wieder berichten Medien von Flugzeugabstürzen. Spektakuläre Bilder und diesbezügliche Berichterstattungen prägen sich ein. Die Angst, in ein Flugzeug zu steigen, steigt. Wie sicher ist heute überhaupt noch das Reisen in einem Flugzeug? Nicht nur Mitteilungen wegen des heutzutage allgegenwärtigen Terrorismus, auch Informationen über schlechte Wartungen der fliegenden Verkehrsmittel werden laut. Die Konkurrenz unter den Fluggesellschaften ist riesengroß und jede einzelne kämpft um ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis im Haifischbecken des Passagierfangs. Doch was ist tatsächlich dran an der Wahrscheinlichkeit, mit einem Flugzeug abzustürzen?

Das Flugzeug ist heute zu einem bedeutenden Verkehrsmittel geworden, kann man doch die große weite Welt schnell in sehr kurzer Zeit erreichen. Das drückt sich in folgenden Zahlen aus: Täglich gibt es in etwa 1,5 Millionen Flüge, rechnet man die Segelflieger und Sportflugzeuge hinzu, sind es sogar über 3,5 Millionen. Auf ein Jahr gerechnet sind das knapp 550 Millionen Flüge. Laut weltweit geführten Statistiken stürzen pro Jahr 4 Flugzeuge ab. Die Wahrscheinlichkeit, selbst mit einem Flugzeug abzustürzen, liegt danach bei circa 0,00000007 Prozent. Berechnet man diese Wahrscheinlichkeit auf geleistete Flugstunden, hieße das, das in etwa alle 590.000 Flugstunden in Flugzeug vom Himmel stürzt.

Auf Lebensmenschenjahre heißt das, dass man 67 Jahre ohne Unterbrechung fliegen muss, um in einen Flugzeugabsturz verwickelt zu werden. Bei einem Schiffsunglück wären dies nur 13 Menschenjahre. Die prozentual gesehene Chance, in einen Autounfall verwickelt zu werden, liegt tausendfach höher, nämlich bei 0,000045 Prozent pro Fahrt. Die Wahrscheinlichkeit, mit einem Flugzeug tatsächlich abzustürzen, ist also verschwindend gering. Ungefähr 500 Personen sterben weltweit bei Flugzeugabstürzen, währen allein in Deutschland etwas über 4000 Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen.

Eine Statistik kann natürlich nur Zahlen und Daten wiedergeben und entsprechende Durchschnittswerte bilden. Seit dem 1945 bis 2009 sind insgesamt 36 Flugzeuge abgestürzt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in dem einen Jahr mehr und in dem anderen eben weniger Abstürze gibt, ändert nichts an den durchschnittlichen statistischen Zahlen. Nur durch die eindrucksvolle Bilder und sensationelle Berichten durch den Kreis aller Medien haften diese Ereignisse stark im Gedächtnis. Niemals wird man in der Zeitung lesen, dass in einem bestimmten Jahr ein Flugzeug faktisch weniger abgestürzt ist, als die Statistik besagt.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.2/5 (283 votes cast)
Wahrscheinlichkeit eines Flugzeugabsturzes, 4.2 out of 5 based on 283 ratings

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

flugzeug-absturz.de